• 1962
    1962
  • 65-68
    1965 - 1967
  • 70-82
    ca. 1965
  • 1220610000
    ca. 1968
  • 1220610008
    ca. 1967
  • 1220610015
    ca. 1974
  • 1220610022
    ca. 1991
  • 1220610043
    2008
  • 1221220660
    2010

WILLKOMMEN BEI DER STANGLAG

dem Spezialisten für innovative Produkte aus
Beton
im Garten- und Landschaftsbau.

Stangl 1 thumb Stangl 2 thumb Stangl 3 thumb
Die Stangl AG - das sind 80 Mitarbeiter am Standort Waldkraiburg: Betonwerker, Meister, Mischer, Schreiner, Schlosser, Lageristen, Kaufleute und Vertriebler, - allesamt im Einsatz, um die in 50 Jahren FIRMENGESCHICHTE erlangten Erfahrungen mit dem Baustoff Beton nicht nur zu bewahren, sondern kreativ und innovativ zu verbessern und zu verfeinern. Längst Vergangenheit ist das Image des Baustoffes Beton als grau und grob. Unsere modernen Betone erfüllen die Wünsche aktueller Architektur nach Individualität und bieten die Möglichkeit des Besonderen und Ausgefallenen. Vor über 50 Jahren wurde hier in Waldkraiburg mit der Produktion begonnen. 1970 wurde eine Rundtischpresse zum Ausbau der seit 1965 bestehenden Produktion von Gartenplatten installiert, bevor in den 80er Jahren die Produktion von Sonderanfertigungen für den Garten- und Landschaftsbau intensiviert wurde. Heute dürfen wir uns als Marktführer in diesem Segment bezeichnen. Gerne beraten und informieren wir Sie persönlich. Unsere Kollegen im Vertrieb und der technischen Beratung stehen Ihnen dafür gerne zur Verfügung.

D2 klein

1962
Gründung einer Komanditgesellschaft Baubeginn der ersten Mischanlage Aufbau einer Bürobaracke Produktionsbeginn von Hohlblocksteinen 1963 Bau eines Kieswerks und der ersten Produktionshalle 1965 Beginn der Plattenproduktion und der Sonderanfertigungen 1968 Bau eines Bürogebäudes und Fahrzeugwaage 1969 Umwandlung in eine GmbH Bau der 2. Produktionshalle 1970 Montage der Rundtischpresse 1982 Umwandlung der GmbH in Stangl AG 1991 Gründung der Beton Tesovice GmbH (CZ) Seit 1994 100% ige Tochtergesellschaft 2001 Gründung der Beton Bytom GmbH (PL) bis 2007 100% Tochtergesellschaft 2006 Abbau und Aufgabe des Kieswerkes Installation einer neuen Mischeranlage für die Sonderanfertigung 2007Abbau der Holzbaracke als Spende an das Industriemuseum Waldkraiburg. Neubau eines Sozialgebäudes mit Archiv. Aufbau eines 75t Silos. 2008 Bau eines Hochwasserschutzdammes auf dem Firmengeländes der Stangl AG 2013 Neubau einer 2100 m² großen Produktionshalle mit zwei neuen 20 Tonnen Kränen 2015 Inbetriebnahme der neuen Mischanlage für eine Betonverarbeitung von bis zu 50 m³ pro Stunde